1 Woche

KOSTENLOS

testen

Das Sanitätshaus T H E R A - R E N T
Ihr Partner für günstige Motomed Mietgeräte

Habe ich eine ärztliche Freigabe für die Nutzung eines Motomeds?

Es muss immer von ärztlicher Seite freigegeben sein, ob Sie den Bewegungstrainer Motomed nutzen dürfen. Einige Kontraindikationen, wie z.B. akute Herzprobleme, Thrombose oder Gelenkblockaden sind zwingend abzuklären. Des Weiteren raten wir Ihnen sich bei Ihrer Krankenkasse zu erkundigen, ob Sie nicht vielleicht doch gewisse Kriterien erfüllen und evtl. Anspruch auf ein Kassengerät haben.

Welches Modell benötige ich?

Es liegt an Ihnen ob Sie sich für die modernste Variante des Motomed VIVA 2 oder für den Vorgänger Motomed VIVA 1 entscheiden. Einer der größten Unterschiede ist der größere Bildschirm mit den gut ablesbaren Infos sowie die größeren Tasten des VIVA 2. Das Modell VIVA 1 bietet ebenfalls effektives Training – nur muss der Benutzer mit einem deutlich kleinerem Bildschirm vorlieb (ähnlich einer Fernbedienung) nehmen. Für Fragen zu den detaillierten Unterschieden kontaktieren Sie bitte unseren Kundendienst.

Welche Ausführung benötige ich?

Entscheiden Sie sich zwischen einem reinen Beintrainer oder Arm-Beintrainer in Kombination. Nach beispielsweise einer Knie-OP macht es Sinn nur einen Beintrainer zu mieten. Patienten, die allgemein gegen Arthrose kämpfen oder unter eine Halbseitenlähmung leiden, empfehlen wir das Komplettgerät mit Arm-Beintrainingsfunktion zu bestellen.

Benötige ich Sonderzubehör?

Es gibt Zubehör, welches bei beispielsweise geschwächter Muskulatur, die Bedienung des Gerätes erleichtert. Es gibt Unterarmmanschetten, die es Patienten, die Ihre Finger nicht schließen und somit die Handgriffe des Motomeds nicht umgreifen können, dieses ermöglichen. Des Weiteren gibt es selbst bedienbare Fusshalterung und / oder Wadenhalterungen, die bei schwacher / gelähmter Beinmuskulatur eine geführte und sicherere Bewegung ermöglichen.

Welche Mietlaufzeit erschein sinnvoll?

Entscheiden Sie je nach Bedarf zwischen 3,6 und 12 monatiger Laufzeit. Auf speziellen Wunsch kann man diese auch noch verlängern oder einen Motomed Trainer für noch kürze Laufzeiten mieten. Nach beispielsweise neurologischen Ausfällen und dem Wunsch mit einem Motomed zusätzlich zu den Regeltherapien etwas für die Motorik und Bewegung zu tun, empfehlen wir Laufzeiten ab 12 Monaten. Wurden Sie jedoch „nur“ am Knie operiert und möchten Ihr Gelenk sanft zu Hause durchbewegen lassen, kann eine Laufzeit von z.B. 3 Monaten bereits sinnvoll sein.